__MAP__

Veranstaltungen

  • 04.05.Seniorentanz
  • 19.05.Voreucharistischer Gottesdienst "Tiere in der Bibel"

    Abschlussfeier "Wundersame Brotvermehrung"

    Tier: Fisch

     

  • 18.04.Orientierungsversammlung Raiffeisenbank Aletsch

    Genossenschafter Orientierungsversammlung im Feriendorf Fiesch.

Alle anzeigen

Baugesuche

  • 25.04.Pfaffen Reinhard und Pfaffen Erwin

    Das nachstehende aufgeführte Baugesuch liegt auf der Gemeindekanzlei zur öffentlichen Einsichtnahme auf.

    IM NACHVOLLZUGSVERFAHREN

    Baugesuchsteller: Pfaffen Reinhard, Wasenstrasse 7, 3982 Bitsch
    Pfaffen Erwin, Tschill 7, 3904 Naters
    Grundeigentümer: Pfaffen Reinhard, Wasenstrasse 7, 3982 Bitsch
    Pfaffen Erwin, Tschill 7, 3904 Naters
    Bauvorhaben: Wiederaufbau des Holzschopfes an der Wasenstrasse 4
    im Orte genannt „Wasen“ auf der Parzelle Nr. 1-45
    Koordinaten: 643‘888 / 132‘019
    Nutzungszone: Dorfzone D
    Einsprachefrist: 22. Mai 2014

    Allfällige Einsprachen sind innert dreissig Tagen nach Veröffentlichung, schriftlich und im Doppel, an die Gemeindeverwaltung Bitsch, Bauamt, Furkastrasse 88, 3982 Bitsch, zu richten.

    Bitsch, 23. April 2014
    Gemeindeverwaltung Bitsch

  • 15.04.Schwery Michael

    Das nachstehende aufgeführte Baugesuch lieg auf der Gemeindekanzlei zur öffentlichen Einsichtnahme auf.

    Baugesuchsteller: Schwery Michael, Furkastrasse 106, 3982 Bitsch
    Grundeigentümer: Schwery Michael, Furkastrasse 106, 3982 Bitsch
    Projektverfasser: Schwery Hans AG, Bielstrasse 4, 3982 Bitsch
    Bauvorhaben: Sanierung: Nachisolieren des bestehenden Wohnhauses (Dach
    und Fassade) Erhöhen und Ersetzen der Fenster, Vergrössern
    Balkon 1. OG sowie Montage eines neuen Balkongeländers an der
    Bielstrasse 4 im Orte genannt „Massaboden“ auf der Parzelle Nr. 4-319
    Koordinaten: 644‘303 / 131‘866
    Nutzungszone: Wohnzone W 2
    Einsprachefrist: 12. Mai 2014

    Allfällige Einsprachen sind innert dreissig Tagen nach Veröffentlichung, schriftlich und im Doppel, an die Gemeindeverwaltung Bitsch, Bauamt, Furkastrasse 88, 3982 Bitsch, zu richten.

    Bitsch, 11. April 2014
    Gemeindeverwaltung Bitsch

Alle anzeigen

News

  • 14.04.Streunende Hunde und Hundeexkremente

    Streunende Hunde…

    In der Nacht vom letzten Freitag auf den Samstag wurden im Gebiet westlich des Weilers Wasen Schafe gerissen. Zwei Tiere wurden getötet, eines überlebte verletzt. Gemäss ersten Untersuchungen des Wildhüters weist das Schadensbild eher auf einen Hunde- denn einen Wolfsriss hin. Eine DNA-Analyse wird in ca. drei Wochen aufzeigen, um welche Tierart es sich gehandelt hat.
    Wir ersuchen die Anwohner, Weg- und Strassenbenützer bereits heute, allfällige Beobachtun-gen (beispielsweise über streunende Hunde) im Bereiche der Orte Baletscha/Rosmatta/Wasen/ Lengacher/Chy/Eichen der Gemeindeverwaltung zu melden. Gemäss kommunaler Rechtsspre-chung gilt in Bitsch Leinenpflicht für alle. Grundsätzlich haben Hunde den Bereich des Grund-stückes der Besitzer oder Halter nicht herrenlos zu verlassen.

     

    …und Hundeexkremente

    Zahlreiche Robidogs stehen unserer hundefreundlichen Bevölkerung und den Gästen zur Verfügung. Trotzdem zeigt sich zumeist im Frühjahr ein besonderes Malheur: Der schmelzende Schnee gibt entlang unserer Wanderwege zuhauf Hundehäufchen frei. Wir fordern alle Hundebesitzer auf, unsere Wege sommers wie winters mit derselben Sorgfalt sauber zu halten.
    Also: Bitte nichts unter den Schneeteppich kehren.
    Ein weiterer - eher auf einzelne Hundehalter zugeschnittener - Missstand: Anstelle des „Gassi-Gehens“ wird der treue Freund vor die Türe geschickt und nach besorgtem Geschäft wiederum zurückgerufen bzw. -gepfiffen. Auch in diesem Falle gilt: Das Resultat dieser Ausscheidung ist von der nachbarlichen Grünfläche fachgerecht mittels Hundekotsäcklein zu entfernen.

    Besten Dank für Ihre Mitarbeit. Wegbenützer und Schafe werden‘s zu schätzen wissen.

    Bitsch, im April 2014                        GEMEINDEVERWALTUNG BITSCH

  • 28.03.Inbetriebnahme Berieselungsanlage Bitsch

    Inbetriebnahme Berieselungs- und Bewässerungsanlage Bitsch
    Kreise 100 – 800, Talgrund (ohne Oberried)

    Die Grundeigentümer bzw. die Benützer von Berieselungsstöcken müssen bis Montag, 07. April 2014 (ohne Oberried) die Anschlüsse und Entleerungen selbst schliessen. Die Gemeinde Bitsch behält sich das Recht vor, je nach Witterung die Berieselungsanlage zwischen dem 08. und 20. April in Betrieb zu nehmen. Die Gemeinde schliesst nur noch die Entleerungen an den Hauptleitungen.
    Bei Defekten, wie Einfrieren der Berieselungsstöcke, ist der Grundeigentümer bzw. der Benützer selber verantwortlich und muss den Berieselungsstock auf eigene Kosten reparieren oder ersetzen.


    Bitsch, im März 2014                                     Die Gemeindeverwaltung

  • 24.10.Niiws va Bitsch 2013-2

    Liebe Leserinnen und Leser

    Gemäss Strategieprozess, den die Gemeinde vor vier Jahren eingeläutet hat, will sich Bitsch zu einem attraktiven Wohn- und Lebensraum für junge Familien und Rentner entwickeln. Der Gemeinderat hat sich seinerzeit das Ziel gesetzt, dass die Gemeinde bis zum Jahr 2015 eintausend Einwohner zählt, davon 8% Schulkinder.

    Im  Hinblick auf das kantonale Projekt R21 (Reformen im 21. Jahrhundert), welches die Strukturen im Walliser Gemeinwesen wesentlich verändern wird, ist eine starke Gemeinde für das eigenständige Überleben von grosser Wichtigkeit.

    Der Gemeinderat hat sowohl in der aktuellen wie in der vergangen Legislaturperiode verschiedene Projekte initiiert, um die in der Strategie definierten Ziele  erfolgreich umzusetzen. Erste Erfolge sind sichtbar. Die Eröffnung des ersten Streckenabschnittes der Roten Meile und des Bistros cappuGiro erhöhen die Wohnortsattraktivität. Bis heute aber bleibt die Nachfrage nach verfügbarem Wohnraum grösser als das Angebot.

    Um Abhilfe zu schaffen, hat der Gemeinderat intensiv nach Bauinteressenten Ausschau gehalten und schlussendlich einen Investor gefunden. Die Wohnbaugenossenschaft Rhodania mit Sitz in Naters ist bereit, die gemeindeeigene Parzelle 3-135 im Baurecht zu übernehmen und Mietwohnungen zu erstellen. Der Gemeinderat ist überzeugt, dass dieser Schritt für den längerfristigen Erhalt der Dorfinfrastruktur wie Schule und dorfeigener Laden von grosser Wichtigkeit ist. Entnehmen Sie nähere Informationen zur Wohnbaugenossenschaft Rhodania und zum Baurechtsvertrag in dieser Ausgabe des Bitscher Niiws. An der kommenden Urversammlung vom Dienstag, den 19. November, wird der Bevölkerung dieses Geschäft zum abschliessenden Entscheid vorgelegt.

    Die Mitglieder des Gemeinderates würden sich über einen positiven Entscheid der Bevölkerung zu diesem Geschäft freuen. Für den Besuch der Urversammlung danken wir Ihnen.


    Ihr Gemeindepräsident
    Anton Karlen

Alle anzeigen

Tourismus-/Gemeindebüro

Furkastrasse 88
3982 Bitsch
Tel: +41 27 927 17 84
Fax: +41 27 927 32 13
E-Mail: info@bitsch.ch

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
10:00 - 11:30 und 16:30 - 17:30
Mittwoch: Nachmittag geschlossen

Wohnungsmarkt

  • Diverse Wohnungen im MFH in Bitsch zu verkaufen
  • Bauland für Einfamilienhaus