__MAP__

Berieselungsanlage

Die Gemeinde Bitsch unterhält ein weitläufiges Berieselungsnetz im Orte Bitsch und im Weiler Oberried.
Gesamte Länge: 4'831 m
Anzahl Hauptleitungen: 12
Anzahl Berieselungsstöcke: 252
Anzahl Zonen: 9


Es gelten die Bestimmungen des Berieselungs- und Bewässerungs-Reglements der Gemeinde Bitsch vom 29. April 1999. Hauptverantwortlich für die Berieselungs- & Bewässerungsanlage ist der Gemeinderat mit dem Ressort "Wasserversorgung".

Zoneneinteilung
Das von der Gemeinde zur Verfügung gestellte Berieselungswasser darf nur nach genauer Einteilung benutzt werden. Die Anlage ist in Zonen aufgeteilt, in denen für jeden Benutzer die Zeiten zum Bewässern und die maximal möglichen Düsengrössen für die Beregner festgelegt sind.

Der Einteilungsplan ist verbindlich und im Anschlagkasten auf dem Parkplatz Ost der Mehrzweckanlage MZA und im Internet auf der Webseite der Gemeinde Bitsch veröffentlicht (Rubrik Verwaltung - Publikationen). Die Parzellen-Nr. sind auf dem Geometerplan im GIS Bitsch online ersichtlich.

Inbetriebnahme und Ausserbetriebnahme
Der Beginn und das Ende der Berieselungsperiode ist in der Regel im Frühjahr ab letztem Montag März bis zum letzten Samstag September. Das jeweilige genaue Datum wird von der Gemeinde via Mitteilungsblatt an alle Haushaltungen und Gewerbebetriebe und im Internet auf der Webseite der Gemeinde Bitsch veröffentlicht.

Bei der Inbetriebnahme müssen die Grundeigentümer bzw. die Benützer von Berieselungsstöcken die Anschlüsse und Entleerungen selbst schliessen. Die Gemeinde Bitsch behält sich das Recht vor, die Berieselungsanlage je nach Witterung in Betrieb zu nehmen. Die Gemeinde öffnet bzw. schliesst nur noch die Entleerungen an den Hauptleitungen.

Bei der Ausserbetriebnahme müssen die Grundeigentümer bzw. die Benützer von Berieselungsstöcken die Anschlüsse und Entleerungen selbst öffnen. Die Gemeinde öffnet bzw. schliesst nur noch die Entleerungen an den Hauptleitungen.

Bei Defekten, wie Einfrieren der Berieselungsstöcke ist der Grundeigentümer bzw. der Benützer selbst verantwortlich und muss den Berieselungsstock auf eigene Kosten reparieren oder ersetzen.

Weitere ausführliche Informationen und Auskünfte über die Berieselungsanlage erteilen gerne:

  • Gemeindebüro und Werkhof Bitsch
  • Ressortchef Wasser: Gemeinderat Kellenberger Thomas, Bitsch

Tourismus-/Gemeindebüro

Furkastrasse 88
3982 Bitsch
Tel: +41 27 927 17 84
Fax: +41 27 927 32 13
E-Mail: info@bitsch.ch

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
10:00 - 11:30 und 16:30 - 17:30
Mittwoch: Nachmittag geschlossen

Wohnungsmarkt

  • Bauland für Einfamilienhaus
  • Vermietung
Mehr