Schulhaus
__MAP__

Abfallarten

Altglas

Altglas kann in der Separatsammelstelle "Wasserport" nach Farben sortiert entsorgt werden. Säubern Sie das Glas und entfernen Sie Verschlüsse.

Tipps

  • Glas eignet sich nur ohne Fremdstoffe für die Wiederverwertung
  • Verschlüsse, Metall, Plastik, Stroh, usw. entfernen
  • Glas in den farbgetrennten Container werfen (nicht daneben stellen)
  • Nehmen Sie Rücksicht (Lärm) auf die Nachbarn.
  • Bevorzugen Sie Mehrwegflaschen (bis zu 60 Mal wieder verwendet) und bringen Sie die in den Laden zurück.
  • Zur Herstellung von Glasflaschen wird heute in der Schweiz schon ca. über 60% Altglas verwendet, was wiederum eine Energieeinsparung von 25% bedeutet

Scheibenglas

Deponie Schriber & Schmid GmbH, Bielstrasse 32, 3902 Gamsen


Wichtig
  • Nicht ins Altglas gehören: Spiegel- und Fensterglas sowie Porzellan, Ton und Steingut, Leuchtstoffröhren und Kunststoff-Flaschen!
  • Nur reines Altglas gehört in die Altglascontainer

Altmetall

Altmetall kann während den Öffnungszeiten im Ökohof in Brig-Glis abgegeben werden.

Tipps

  • Nichtmetallische Teile sind vorher zu entfernen
  • Das Sammeln von Metall lohnt sich, da Rohstoffe und Energie gespart werden.
  • Metall gehört nicht in den Kehricht!
  • Für sperrige Gegenstände ist ein Abhol- und Transportdienst durch die Gemeinde möglich (+41 27 927 17 84). Der Transport wird in Rechnung gestellt.


Wichtig 

  • Elektro-, Computer- und Kühlgeräte, Skis, Mikrowellengeräte gehören nicht ins Altmetall.

Altpapier

Altpapier ist gebündelt und gut geschnürt an den Sammeltagen vor 09:00 Uhr am Strassenrand bereitzustellen. Karton muss via separate Kartonsammlung entsorgt werden.

Tipps

  • Bündeln Sie Ihr Altpapier straff! Die Sammelleute danken Ihnen dafür.
  • Haushaltstipp: in eine leere Schachtel kreuzweise 2 Schnüre legen und wenn voll, Knoten machen, fertig!
  • Produkte mit wenig oder keiner Verpackung bevorzugen
  • Unerwünschte Drucksachen retournieren
  • Ein Kleber am Briefkasten befreit von Drucksachenflut
  • Mit Kauf von Recyclingpapier helfen Sie den Absatz zu sichern: Notizblöcke, Hefte, Toilettenpapier, Haushaltspapier sind problemlos verwendbar


Wichtig

  • Plastikbeschichtetes Papier und sämtliche Kuverte gehört nicht ins Altpapier. Führen Sie es dem Hauskehricht zu.
  • keine Tragtaschen, Säcke (nur durchsichtige für geschreddertes Papier) oder Schachteln: nur bündeln!

Vorsortieren in 3 Kategorien

  • Kategorie 1 = Altpapier
  • Kategorie 2 = Altkarton
  • Kategorie 3 = Kehricht (beschichtetes Material, Kuverte, usw.)

Altöl

Speiseöl und Mineralöl (Motorenöl u.dgl.) darf nicht in den Abfluss geschüttet werden. Bringen Sie die Ihre Ölreste zum Ökohof in Brig-Glis.

Tipps

  • Speise- und Mineralöl (Motoren) immer separat sammeln
  • Keine Lösungsmittel wie Terpentin, Benzin, Verdünner, usw. in die Ölbehälter leeren. Das sind Sonderabfälle und gehören in eine Separatsammlung
  • Verschmutzte Lappen und Putzfäden gehören in den Kehricht, nie in den Ölsammelbehälter (Selbstentzündung!)
     

 

Wichtig

  • 1 Liter Mineralöl macht 1'000'000 Liter(!) Trinkwasser ungeniessbar!

Aluminium

Saubere Aluminiumverpackungen und Alu-Getränkedosen können im entsprechenden Container in der Separatsammelstelle "Wasserport" entsorgt werden.
Testen Sie selber: Aluminium ist nicht magnetisch!

Tipps

  • Recyclingzeichen beachten
  • Je reiner desto besser die Wiederverwertung:
    Papier entfernen
    Speisereste entfernen (Kompost)
    Dose/Alu mit Wasser reinigen
    Boden ausschneiden
    Flachdrücken, Deckel Vorsicht scharfe Kanten
    Dose/Alu in den Sammelcontainer werfen
  • Nicht in die Aluminiumsammlung gehören mit Papier oder Kunststoff kaschierte Alufolien (Butter- und Zigarettenverpackungen, Suppenbeutel, Medikamentenpackungen, usw.).
  • •Büchsen von Farben, Lacken sind für die Wiederverwertung zu stark verunreinigt (Sonderabfall!)


Wichtig

  • Kleinplunder wie Folien, Deckelchen, "Tübchen und Döschen", etc. nicht sammeln, gehört in den Kehricht
  • Verwenden Sie möglichst wenig Aluminiumverpackungen im Haushalt.
  • Neuherstellung von Aluminium braucht sehr viel Strom und belastet die Umwelt. Mit der Wiederverwertung von Aluminium können (verglichen mit der Neuherstellung) bis zu 90% des elektrischen Stromes gespart werden.

Autobatterien

Autobatterien sind bei den Verkaufsstellen zurückzugeben.

Tipps

  • Schränken Sie den Batterienverbrauch ein, wo Netzstrom zur Verfügung steht


Wichtig

  • Autobatterien gehören nicht in den Hauskehricht!

Batterien

Batterien werden an allen Verkaufstellen zurückgenommen.
In Bitsch sind dies ganzjährig der Giro-Konsum (Sammelstelle beim Eingang) und in der Separatsammelstelle "Wasserport".

Tipps

  • Schränken Sie den Batterienverbrauch ein, wo Netzstrom zur Verfügung steht


Wichtig

  • Batterien gehören nicht in den Hauskehricht!
  • Autobatterien sind beim Garagisten zurückzugeben.

Christbaum

Immer im Januar können Sie Ihre Christbäume entsorgen.
Die separate Abfuhr an den Gemeindestrassen, der Furkastrasse, Riederstrasse und Ebnetstrasse findet am ersten Montag nach dem Dreikönigssonntag statt.

Tipps

  • Baum an der Strasse bei den Containerstandorten deponieren (gebunden)

Elektronikgeräte

  • Computer und Bürogeräte können bei den Verkaufsstellen zurückgegeben werden (auch ohne Neukauf)
  • Die Entsorgung ist teilweise gebührenpflichtig
  • Annahmestelle: insieme Werkstätte, Furkastrasse 148, 3982 Bitsch

Tipps

  • Lassen Sie ihre Geräte doch reparieren oder nutzen Sie Tauschbörsen und Anschlagbretter, um noch funktionstaugliche Geräte weiterzugeben.
  • Durch Recycling werden wertvolle Rohstoffe erhalten


Wichtig

  • Elektrische/Elektronische Geräte gehören nicht in den Kehricht (hochgiftige Bestandteile und Schwermetalle gelangen so in die Luft)

Gartenabfall / Kompostgut

Laub, Rasenschnitt, Gartenabraum, Kleintiermist (kein Schnittholz, kein Katzensand).

Tipps 

  • Kompostieren Sie wenn immer möglich auf ihrem eigenen Grundstück.
  • Sammeln und transportieren Sie kompostierbare Säcke für alle organischen Abfälle (Blätter, Gartenabfälle etc.). Zu kaufen gibt es sie im „Giro-Konsum“ Bitsch oder in der Landi in Brig.


Wichtig

  • Die obgenannten Säcke können während den Öffnungszeiten dem Ökohof in Brig-Glis abgegeben werden.
  • Speisereste gehören in den Hauskehricht.

Hauskehricht

Alle vermischten Abfälle, die in den Haushaltungen anfallen und nicht wiederverwertbar sind, können in den offiziellen, gebührenpflichtigen Säcken und in plombierten Frimencontainern entsorgt werden.
Abgabestelle Gebührensäcke und -plomben: Giro-Konsum, Furkastrasse 88, 3982 Bitsch.

Tipps

  • Nur nichtverwertbare Abfälle gehören in den Hauskehricht!
  • Firmencontainer nicht überfüllen, Deckel muss geschlossen werden können und dann Plombe anbringen.


Wichtig

  • Umweltschutz beginnt bereits beim Einkaufen
  • Wilde Verbrennung von Abfällen im Hausofen, Cheminée, usw. ist streng verboten
  • Wilde Verbrennung von Abfällen ist in der Schweiz die wichtigste Quelle der hochgiftigen Dioxin-Verschmutzung
  • Wilde Verbrennung von 1 kg Abfall belastet die Umwelt so stark wie die Entsorgung von 10 Tonnen in einer modernen Kehrichtverbrennungsanlagen.

Häckselgut

Der Werkhof der Gemeinde führt jährliche Häckselabfuhren durch (ohne Grossmengen).

Tipps

  • Häcksel im Garten und der Hausumgebung wieder verwenden.

Wichtig

  • Äste können bis zu einem maximalen Durchmesser von 7 cm verarbeitet werden.

Karton

Karton ist sauber gebündelt der Kartonsammlung zuzuführen. Stellen Sie die Kartonbündel am Sammeltag Mittwoch von 07:00 Uhr bis 13:00 Uhr  in der Separatsammelstelle "Wasserport" bereit.

Tipps

  • Karton vorbereiten: Aufschneiden, Flachdrücken Verschnüren


Wichtig

  • Beschichteter Karton (Tetrapackungen, Verpackungen von Tiefkühlprodukten und dergleichen) kann nicht verwertet werden. Entsorgen Sie diesen Karton mit dem Hauskehricht.
  • Keine Papierbündel und gemischte Bündel Karton/Papier bereitstellen
Vorsortieren in 3 Kategorien
  • Kategorie 1 = Altpapier
  • Kategorie 2 = Altkarton
  • Kategorie 3 = Kehricht (beschichtetes Material, usw.)

Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen

Diese können bei den Verkaufsstellen zurückgegeben werden.

Tipps

  • Lampen und Röhren nicht mit Klebband zusammenbinden, einfach lose in Schachtel zurückgeben.
  • Entladungslampen (zB. Sparlampen) sparen bis zu 80% Strom an Orten wo nicht zuviel ein- und ausgeschalten wird


Wichtig

  • Leuchstoffröhren und Energiesparlampen sind Sondermüll und gehören nicht in den Hauskehricht.
  • Um das Austreten von Schadstoffen zu verhindern, dürfen die Röhren und Lampen nicht beschädigt werden.
  • Beim Zerbrechen einer Neonröhre entstehen giftige Quecksilberdämpfe!

PET-Flaschen

PET-Flaschen gehören in die Sammelbehälter bei den Verkaufsstellen.
Rücknahme in Bitsch: bei der Separatsammelstelle "Wasserport", Giro-Konsumgenossenschaft.

Tipps

  • Drücken Sie die PET-Flaschen flach. Sie helfen, Platz zu sparen.
  • Beim Kauf achten: Nachfüllbeutel belasten die Umwelt weniger
  • Keine gewöhnliche Plastikflaschen beim PET entsorgen


Wichtig

  • 100% Wiederverwendung für PET-Flaschen, Sportschuhe, Pullis, Faserpelzjacken, Schlafsäcke, Mützen, Rucksäcke, Verpackungsmaterial, usw.

Skis, Skischuhe, Snowboards und Surfbretter

Skis, Snowboards und Surfbretter sind via Sperrgutabfuhr zu entsorgen (mit Gebührenmarke).

Skischuhe-Annahmestelle: insieme Werkstätte, Furkastrasse 148, 3982 Bitsch

Tipps

  • Rückgabe im Sportgeschäft beim Kauf der neuen Skis möglich.

Sonderabfälle (Farben, Lacke, Putzmittel)

Kleinmengen dieser Sonderabfälle (bis 5 kg) sind bei den Verkaufsstellen zurückzugeben.
Grössere Mengen sind bei den kantonalen Sonderabfall-Sammelstellen zurückzugeben.
In der ersten Maiwoche findet auf dem PP Girokonsum Bitsch jedes Jahr eine Sammlung statt (siehe Tagespresse und Flugblätter).

Tipps

  • Achten Sie bei Ihrem Einkauf auf giftfreie und abbaubare Produkte!
  • Dosieren Sie sparsam und beachten Sie strikte die Anwendungsvorschriften!


Wichtig

  • Sonderabfälle gehören auf keine Fall in den Abfluss, ins WC oder in den Kehrricht (sehr giftig)!

Sperrgut

  • Sperrgut ist brennbarer Hausrat (Möbel und dergl.), der nicht via Hauskehricht entsorgt werden kann. Es finden regelmässige Sperrgutsammlungen statt.
  • Das Höchstgewicht pro Sperrgut ist 30 kg, die Maximallänge beträgt 2 Meter.
  • Bereitstellung erst am Abfuhrtag (Donnerstag)!
  • Sperrgutmarke pro Stück anbringen, Verkaufsort ist der Giro-Konsum, Bitsch

Tipps

  • Brockenhäuser nehmen guterhaltene Möbel meist gratis entgegen!
  • In einer Tauschbörse oder mit einem Gratisinserat finden Sie vielleicht eine Abnehmerin/einen Abnehmer für das Gut, das Sie nicht mehr brauchen.

Textilien und Schuhe

  • Guterhaltene Kleider und Schuhe können an der Sammelstelle abgegeben werden.
  • Ausserdem werden durch den Samariterverein regelmässig separate Sammlungen durchgeführt. Achten Sie auf die Sammelsäcke in Ihrem Briefkasten.
  •  
  • Altkleider und Schuhe können auch ganzjährig im Container in der Separatsammelstelle "Wasserport" deponiert werden.

Tipps

  • Kleiderbörsen, Second-Hand-Shops und Brockenhäuser nehmen ebenfalls guterhaltenen Kleider und Schuhe entgegen.
  • Defekte Textilien eignen sich im eigenen Haushalt als Putzlappen

Nicht in die Textilsammlung gehören

  • defekte Kleiderstücke
  • 100% synthetische Kleider
  • Nylonstrümpfe
  • Wollknäuel
  • Abfallstoffe, Stoffresten

Wichtig

  • Bitte geben Sie nur brauchbare, saubere Kleider und gut erhaltene Schuhe in die Sammlung, sie helfen Menschen in Not!
  • Schuhe bitte paarweise zusammenknüpfen. Skischuhe werden nicht gesammelt.
  • Hilfsorganisationen, welche Kleider sammeln, sind keine Kehrichtentsorger

Tierkadaver

Kleintierkadaver können beim Tierarzt oder bei der Regionalen Kadaversammelstelle Gamsen (Schlachthaus +41 27 923 25 95) abgegeben werden.

Tipps

  • Ausserhalb der Öffnungszeiten wird eine Grundgebühr von CHF 50.00 erhoben.


Wichtig

  • Tiere in den Kleincontainer legen

 

Zurück

Tourismus-/Gemeindebüro

Furkastrasse 88
3982 Bitsch
Tel: +41 27 927 17 84
Fax: +41 27 927 32 13
E-Mail: info@bitsch.ch

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
10:00 - 11:30 und 16:30 - 17:30
Mittwoch: Nachmittag geschlossen

Wohnungsmarkt

  • Bauland für Einfamilienhaus
  • Vermietung
Mehr